Sie befinden sich hier:   Aktuelles

Die Nachbarschaftswerkstatt arbeitet kontinuierlich

Nachdem vor der Sommerpause das Projekt „Vitapolis“, ein Sommerworkshop für Studenten der TU Braunschweig und des Architekturkollektivs OCTAGON aus Leipzig, vom Werkstattteam mit Rat und Tat unterstützt wurde, repariert es nun wieder Ihre defekten Haushaltsgeräte und Gegenstände aller Art. Allerdings wird noch einmal auf die Einschränkungen hingewiesen, die durch die vom Erreger COVID 19 ausgelöste Pandemie mit sich bringt. Zwingend notwendig ist eine vorherige Anmeldung in der Werkstatt. Dabei sollte der Reparaturgegenstand schon einmal grob umrissen werden. Sie bekommen anschließend einen Termin.
Das Gleiche gilt für die Reparaturen von Fahrrädern, die wir am Freitag in der Grundschule Altmühlstraße anbieten. Sie sind während des Werkstattbesuches weiterhin angehalten, einen Nasen- und Mundschutz zu tragen und Ihre persönlichen Daten in einem Vordruck zu hinterlassen (diese Daten werden für 4 Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet!).

In diesem Zusammenhang möchte die Nachbarschaftswerkstatt noch einmal darauf hinweisen, dass sie überzähliges Werkzeug und Maschinen gegen eine Spende an Interessierte abgeben kann.  Melden Sie sich telefonisch oder per Email zwecks Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten,
am 1., 2. und 3. Mittwoch des Monats
von 17 Uhr – 19:30 Uhr
in die Nachbarschaftswerkstatt im
Nachbarschaftszentrum/Haus der Talente, Elbestraße 45
und kommen dann zum vereinbarten Termin vorbei und schauen was Sie gebrauchen können.

Terminvergabe telefonisch unter:  0531 88938430 oder direkt über die Homepage:

https://nachbarschaftswerkstatt.net

Das Scharfschleifen von Werkzeugen, Messern und Scheren ist eine Besonderheit, die wir sehr gut beherrschen, Sie werden erstaunt sein.

Das Team freut sich auf Ihren Besuch!

Roman Hackauf
Werkstattleiter