Sie befinden sich hier:   Aktuelles

Einladung zum Sonntags-Café

im Bistro des Nachbarschaftszentrums/ Haus der Talente mit dem Besuch des RYKER-Clubs

 

Am 18.09.22, um 15:00 Uhr kehren die Mitglieder des Chapters LIONSLAND im Haus der Talente ein. Das Chapter LIONSLAND ist die regionale Gruppe des deutschlandweiten Ryker Clubs RYKER RYDERS GERMANY, der über 500 Anhänger des außergewöhnlichen Trikes als Mitglieder zählt.

 

Der RYKER ist ein Reverse-Trike des kanadischen Herstellers Can-Am, der vor allem aus dem Bereich Jetski und Schneemobile bekannt ist. Mitte der 1990er begannen man, das Konzept des Schneemobils auf die Straße zu bringen. Mit dem Can-Am Spyder schuf man das erste Fahrzeug mit zwei Rädern an der Vorderachse und einem zentralen Hinterrad. 2019 folgte mit dem RYKER die sportliche Variante dieses Fun-Bikes.



Der RYKER ist eine Mischung aus Quad und Motorrad, die von einem kraftvollen ROTAX Motor angetrieben wird.



Es gibt ihn in zwei Motorvarianten: 2-Zylinder, 600 ccm und 50 PS, sowie 3-Zylinder und 83 PS. Neben der außergewöhnlichen Bauweise zeichnet sich dieses Bike vor allem dadurch aus, dass es mit einem herkömmlichen PKW-Führerschein gefahren werden darf.

Innerhalb kürzester Zeit eroberte der RYKER den deutschen Markt. In den vergangenen Jahren war die Jahresproduktion bereits zur Jahresmitte vergriffen.

2020 bildeten sich auf FACEBOOK verschiedene Gruppen rund um den RYKER, u.a. auch die RYKER RYDERS GERMANY, in die ausschließlich RYKER-Fahrer aufgenommen werden. Diese Gruppe ist mittlerweile auf mehr als 500 Mitglieder angewachsen. Bereits nach kurzer Zeit wurden regionale Gruppen, die s.g. Chapter, gegründet, in denen sich die Mitglieder regelmäßig zu gemeinsamen Ausfahrten treffen. In der Region Gifhorn, Wolfenbüttel, Celle und Braunschweig heißt das Chapter LIONSLAND und umfasst 31 Mitglieder. Mit darunter sind auch Can-Am Spyder und Super-Moto Quads mit einem 4-Zylinder Motorradmotor und über 100 PS.

Wenn das Wetter es zulässt, trifft sich das Chapter jeden Sonntag für eine gemeinsame Ausfahrt. Der Weg führt sie dabei u.a. durch den Harz, die Lüneburger Heide, Regionen Wolfsburg, Salzgitter, Gifhorn. Dabei sind Touren mit 250 km keine Seltenheit, bei denen immer wieder Stopps eingelegt werden.

 

Am 18.09. - wenn es nicht in Strömen regnet! - werden die RYDERS ihren Abschluss-Stopp am Haus der Talente einlegen und kehren dort zu einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ein. Eingeladen hierzu hat Frieda Haberlach, die seit Anfang August in der Einrichtung tätig und bereits seit 2020 mit ihrem 600er RYKER Red Queen Mitglied der RYKER RYDERS LIONSLAND ist. Für Interessierten stehen die RYDERS für Fragen und Probesitzen sehr gerne zur Verfügung.

 

Besuchen Sie das Haus der Talente und erleben Sie Fun-Bikes der ganz besonderen Art!

 

Marco Brand, Chapter-Leader