Sie befinden sich hier:   Aktuelles

Weststadt begegnet der Renaissance

Das Herzog Anton Ulrich Museum hat im Rahmen der Ausstellung „Aufgetischt – die herzogliche Tafel der Renaissance“, die seit dem 01. April 2011 in der Burg Dankwarderode zu sehen ist, zu einem Kochwettbewerb mit den Originalrezepten der Renaissance aufgerufen.

Wir waren von dieser Idee sofort begeistert. Bei solchen Kochbegegnungen werden alle Sinne angesprochen. Man kann  wissenswertes und kurioses über die Geschichte der Region und die Entwicklung der Deutschen Sprache erfahren und als Ergebnis werden alle Teilnehmer mit höchster Gaumenfreude beschert.

Zwei unserer Gruppen: der Frauengesprächskreis vom Treffpunkt Am Queckeberg, dessen Bericht folgt und der Konversationskurs für Frauen und Senioren vom Treffpunkt Pregelstraße haben einige der leckeren herzoglichen Menüfolgen nachgekocht und haben als Dankeschön vom Herzog Anton Ulrich Museum eine exklusive Führung durch die Ausstellung mit der Ausstellungskuratorin Dr. Nicole Brüderle bekommen. Vielen Dank dafür!!!

Aufgetischt!

Joanna Lenc berichtet:

Deutsche Sprache – schwere Sprache: Diese Aussage ist nahezu Jedem bekannt, unabhängig davon, ob die Person aus dem Ausland kommt, oder nicht. Nur wenige zweifeln an der Wahrheit dieser Aussage, besonders im Rückblick auf die Reformen der letzten Jahre. Wie schwierig ist es dann aber noch für ausländische Bürger die altdeutsche Sprache zu verstehen, vielleicht aus der Zeit der Renaissance? Diese Frage stellte sich unter anderem die Frauengruppe des Treffpunkts Am Queckenberg und wagte ein kleines Experiment.

›mehr